Europa 2021

Die epidemiologische Lage in der Schweiz und in Europa mit Vorbehalt einer Covid-19-Impfung lässt das Reisen in andere Länder wieder einfacher zu als noch im Jahr 2020. Die Tatsache, dass sich jedoch die Lage in den vergangenen Tagen des Monats Juli wieder rapide verschlechtert, hat uns nicht davon abgehalten, die Reisepläne für den Sommer 2021 ins Ausland zu erweitern.

Aber alles von Anfang an.....................

Big Ernie durfte in diesem Jahr bereits einige kürzere und längere Reisen unternehmen. So begann alles an den Ostertagen mit einem verlängerten Wochenende in der Sonnenstube der Schweiz. Trotz kühlen Nachttemperaturen verwöhnte uns die Sonne mit ihrer Wärme.

Ende April und anfangs Mai innerhalb der Schulferien besuchte Big Ernie die Innerschweiz. Obschon das Wetter nicht sonderlich mitspielte, erfreuten sich die Kinder bei den Besuchen im Tierpark Arth-Goldau, im Verkehrshaus Luzern und im Tropenhaus Wolhusen LU.

Die vor-sommerliche Reisetätigkeit wurde durch eine Hochzeitfeier Mitte Juli abgerundet. Hierbei diente Big Ernie als gemütliche und sofort verfügbare Liegestätte nach dem Genuss von alkoholhaltigen Getränken.............

Die Sommerferien mit den Kindern darf Big Ernie nun wieder einmal ausserhalb der Schweiz verbringen. Auf den letzten Moment überzeugte uns ein Campingplatz in Südfrankreich und so erfolgte eine Reservation 1 Woche vor Abfahrt. Die Kinder freuen sich auf sommerliches Wetter und den grossen Sandspielplatz am Meer. Nach einem zweiwöchigen Aufenthalt wollte uns Big Ernie nicht zurück in die Sonnenstube der Schweiz, sprich ins Tessin begleiten, wo wir weitere 9 Tage geblieben wären. Also beschlossen wir, auch die restlichen Tage im sonnigen und warmen Südfrankreich zu verbringen. Hätte uns das Tessin doch  Regen und Unwetter beschert.