Dani "the driver

 

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Name

Geburtstag

Ausbildung

Beruf

 

Hobbies

 

 

Aufgaben            

Daniel Baer

28.01.1977

dipl. Tiefbautechniker TS/HF

Bauführer Tiefbau

 

Reisen, Skifahren, Natur, Herumschrauben,

Oldtimerfahrzeuge

 

Fahrer, Mechaniker, Organisator, Administrator, Webdesigner, Marketing

                    

Eigentlich steht oben bereits alles geschrieben :-)  Ich bin 8 Jahre älter wie Big-Ernie, unser Reisegefährte. 1997 lernte ich diese grossen Dinger fahren, gesponsort durch die Schweizerische Eidgenossenschaft. Als Motorfahrer in der Artillerie-Rekrutenschule 1997 im Monte Ceneri genoss ich eine intensive Ausbildung, Fahrschulen in den engen Gassen der Tessiner Ortschaften oder Pässefahrten. Nach abgeschlossener Rekrutenschule erledigte ich im Zivilleben die Theorieprüfung für die Fahrzeugkategorie C und CE auf dem Strassenverkehrsamt -> mein damaliger Gedanke: choschts nüt - schads nüt!

Heute bin ich froh, habe ich diesen Entscheid damals getroffen.

 

Nach 330 Dienstagen zugunsten des Vaterlandes als Motorfahrer auf verschiedenen Militärlastwagen, einer dreiwöchigen NATO-Übung in Holland, wo ich einen 8x8-Iveco der Armee die 1'000 km nach Norden und wieder zurück fuhr, wurde ich 2007 aus dem Dienst entlassen. Viel gelernt, viel profitiert und natürlich viele Leerläufe getätigt :-) Das war meine Militärkarriere als Obergefreiter. -> Fotosession

 

Reisen war schon immer meine Passion, am liebsten unabhängiges und mobiles Reisen. Sei es bei drei Reisen in den USA mit einem Rental Motorhome, mit unserem Wohnwagen nach Südfrankreich, Österreich oder Italien, mit dem Miet-Offroader durch Thailand oder Bali und mit dem selbst zum Wohnmobil ausgebauten Volvo Laplander ans Nordkapp und wieder zurück. -> Fotosession

 

Stetig wuchs der Wunsch bzw. Traum in mir, die Welt mit einem eigenen, geländegängigen LKW, der zur rollenden Wohnung umgebaut wird, zu bereisen. Land und Leute ohne touristischen Filter, ohne Bevormundung durch die Medien, ohne Aussagen/Gerüchte und Geschichten von Drittpersonen kennen lernen und auf mich wirken lassen - Schöne Regionen dieser Erde zu erkunden, die Reise unterbrechen an Ort und Stelle wo es einem gefällt.

 

Im Jahr 2012, nach einer grossen beruflichen Belastung, welche bei mir beinahe zu einem Bourn-out führte, beschlossen Michèle und ich, diesen Traum zu verwirklichen und dem beruflichen wie auch privaten Alltag für 6 Monate zu entfliehen. Geplanter Start im Jahr 2016! Auf dieses Ziel arbeiten wir alle 4 nun hin......................